Der Weinbau in Wendelsheim

Der Weinbau hat in Wendelsheim seit Generationen Tradition.
Mit dieser Tradition wird unsere Kulturlandschaft im Oberen Neckartal und die sich hieraus ergebende Artenvielfalt, u.a. durch den Erhalt der Weinbergsmauern, gefördert.
Es werden hier die gebietstypischen Rebsorten Müller-Thurgau, Kerner, Portugieser, Spätburgunder und Schwarzriesling sowie neue, zum Teil pilzwiderstandsfähige Rebsorten angebaut.

Entlang des Pfaffenbergs, der sich in südlicher Richtung ins Neckartal erstreckt, kann von der Heuberger Warte über die Weiler Burg, vorbei an der Burg Hohenzollern und dem Farrenberg, bis hin zur Wurmlinger Kapelle das Neckartal mit ansteigender Schwäbischer Alb bewundert werden.
Auf dem Weg zum Pfaffenberg können am Südhang bereits die vielen kleinen Weinbergsparzellen, zum Teil mit den erhaltenen Weinbergsmauern, entdeckt werden. Oberhalb dieser Weinbergs-Einzellage "Wendelsheimer Kapellenberg", auf dem Aussichtsplateau stehend, bietet sich ein wunderbarer Blick über die Reben, über Wendelsheim ins Neckartal.

 
Weinglas und Trauben